Ronny Sälinger

Rainer „Ronny“ Sälinger ist Angestellter der Stadt Basel und eines der Gründungsmitglieder des Bunten Haufen Basel. In seiner Freizeit fährt er gerne Motorrad und liest alles mögliche. Auf der Bühne steht er seit der Schulzeit und wirkte auch schon in verschiedenen Produktionen mit:

- „Julius Cäsar“, Freilichtspektakel Windisch, (Gladiatoren-Kämpfe)

- „Romeo und Julia“, Freilichtspektakel Windisch, (Schauspieler, Degen-Kämpfe, Schauspiel-Trainer für Degen-Kämpfe und Motorrad-Stunt)

- „Urban Odyssey“, Film von Joel Mayer, (Schlägerei im Park)

- „Star Wreck 2pi“, Satire unter der Regie von Fabienne Gschwind (Stunts)

Ausserdem ist er seit 2010 zusätzlich zum Schaukampf als „Rugin vom Rabenstein“ ein Bestandteil des Bunten Haufen Programms.


"Uns haben schon immer Kampfszenen in Filmen fasziniert. Besonders die Kämpfe mit Schwertern, Degen, Stöcken und anderen Waffen haben es uns angetan. Das Interesse, es selbst zu versuchen, war schon lange da, aber es ergab sich nirgends eine Möglichkeit. Durch Zufall stiessen wir dann auf ein Zeitungsinserat, das für einen Workshop im Mantel- und Degenfechten warb. Neugierig meldeten wir uns an und waren total begeistert. Durch den ersten Workshop auf den Geschmack gekommen, folgten weitere Kurse mit verschiedenen Hieb- und Stichwaffen. Durch die Kurse lernten wir den „Bunten Haufen Freiburg" kennen und es entwickelte sich eine herzliche Freundschaft. Als wir dann beschlossen, eine eigene Kampftruppe zu gründen, lag es nahe, keine neue Gruppe, sondern eine Abteilung der Freiburger im Raum Basel ins Leben zu rufen."